Das Bild zur Rechtfertigung

Eine Frau mit Berufsehre.Wann immer ich die fadenscheinigen Argumente für angeblich gerechtfertigte Bezüge vernehme, denke ich an den 10.03.2003. An diesem Tag um 10.57 Uhr entstand diese Fotografie.

Ein Schnappschuss, der für mich die wahre Bedeutung der oft gehörten Rechtfertigungen für Lohnexzesse verkörpert. «Überdurchschnittlicher Einsatz», «Hohe Verantwortung» und «Risikobereitschaft» für einmal in Form von Berufsehre statt Worthülse. Hier nimmt eine engagierte Frau ihre wichtige Arbeit ernst. Ohne Millionen-Salär. Ohne Bonus.

Da könnte sich der eine oder andere durchaus ein Scheibchen abschneiden.

Tags » , , «

Autor:
Datum: Freitag, 23. April 2010 18:31
Trackback: