Sommer, Sonne, Velozeit

Freitag, 7. Juni 2013 10:38

Endlich Sommer. Endlich Zeit, die beiden leicht modifizierten Rennräder aus den ca. 80ern wieder einmal über den Asphalt zu jagen.

Schönwetter-Tourer mit Hörnchenlenker

Alltags-Cilo mit Körbchen für den Einkauf

Kleinteile von GOrilla, VELOPLUS, Rennshop, Zweiradgeber, Velo Citta, velohendersonVelo Elsener und zwei Glocken von SportXX.

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Allgemein, Fotos | Kommentare (0)

Kommunikation im Wandel der Zeit

Sonntag, 2. Juni 2013 14:46

Die Welt dreht sich. Und mit ihr so mancher Kopf. Kein Wunder. Sind wir doch alle (ausser dieser eine Kerl, der sich standhaft weigert – kleine Respektpause) praktisch immer, überall und sofort erreichbar.

Einen kleinen Eindruck der Veränderungen und der damit einhergehenden Gefahren liefern die folgenden Zahlen, die von einer Recherche für ein kleineres Projekt übrig blieben. Quellen siehe in der Klammer hinter dem Text.

Grafische Aufarbeitung jederzeit willkommen.

Pferd und Kutsche

Postkutsche, 1700, 2 Km/h, Tagesleistung 20-30 Km (2,4,11)
Postkutsche, 1815, 4 Km/h, Tagesleistung 40-50 Km (4)
Postkutsche, 1850, 10 Km/h, Tagesleistung 100-120 Km (2,4,11)

Anfangs Postkutsche Frequenz gering. Bestenfalls zweimal/Woche (5)
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts täglicher Verkehr eingeführt (5)

Eilboten (ausser Konkurrenz)

Päpstliche Eilboten, 14. Jahrhundert, Tagesleistung 100 Km (7,9) [...]

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Digital, Gesellschaft | Kommentare (0)

Schnellspannvorrichtung

Mittwoch, 29. Mai 2013 9:50

Endlich mal Zeit, an der Standbohrmaschine im Bastelraum die längst geplante Kleinserie herzustellen? Aber keine Lust, durch das ständige Auf und Zu des billigen Schraubstockes eine Sehnenscheidenentzündung zu holen? Mit der hier abgebildeten Schnellspannvorrichtung kein Problem.

Alle Rechte bei thinkpunk.ch. Zur nichtkommerziellen Verwendung freigegeben.

Man muss sie lediglich zuerst kurz selber herstellen. Dafür steht diese vom Blogautor vor einigen Jahren selbst entworfene – und unter Werkstattbedingungen getestete – Vorrichtung aber zur nichtkommerziellen Verwendung frei zur Verfügung.

Einfach die Konstruktionszeichnung als Pdf in Originalgrösse herunterladen und loslegen.

Flattr this

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: DIY, Ideen | Kommentare (0)

Weisheiten – Killerargument Neid

Freitag, 24. Mai 2013 10:28

«Ohne Gier kein Neid.»

Patrick

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Gesellschaft, Weisheiten | Kommentare (0)

Ohne Worte #1

Montag, 13. Mai 2013 20:16

Seefeld Zürich | Alle Rechte am Bild bei thinkpunk.ch

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Fotos, Ohne Worte, Zürich | Kommentare (0)

FINMA – vom Gärtner zum Bock

Donnerstag, 2. Mai 2013 7:47

Nennen Sie die vordringliche Aufgabe der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht

A: Aufsicht            B: Aufsicht

C: Aufsicht            D: Aufsicht

Na? Richtig

E: Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Beaufsichtigten

Irritiert? Der Autor auch. Schliesslich heisst es unter Mandat der FINMA (alt) ziemlich eindeutig: «Der Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes ist nicht Ziel, sondern erhoffte und erwünschte Wirkung der Aufsichtstätigkeit.» In anderen Worten, die FINMA hält den Spielplatz sauber und stärkt damit das Ansehen des Finanzplatzes.

Was dem Genfer FDP-Nationalrat Christian Lüscher irgendwie nicht gefallen will. Der Schutz von Gläubigern, Anlegern und Versicherten behindert den freien Wettbewerb mit Finanzplätzen wie Singapur, Hongkong oder [...]

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Allgemein, Politik, Schweiz, Wirtschaft | Kommentare (0)

Big Brothers

Donnerstag, 25. April 2013 19:07

Gleis 41/42 HB Zürich | Alle Rechte am Bild bei thinkpunk.ch

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Fotos, Look Alike | Kommentare (0)

Lieblingszitat des Tages – Freiheit

Mittwoch, 24. April 2013 9:22

«In einer Güterabwägung (in diesem Kontext) Sicherheit versus persönliche Freiheit entscheide ich mich für die Sicherheit.»

Doris Fiala, Nationalrätin (FDP, ZH) in einem Beitrag über den Umgang mit den «heutigen Bedrohungen und Risiken für unsere Schweiz»

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Gesellschaft, Zitate | Kommentare (0)

Lernen durch Nachahmung

Dienstag, 23. April 2013 10:59

Guck Kleiner. So geht das.

Grossbaustelle Zentrum Bassersdorf | Alle Rechte am Bild bei thinkpunk.ch

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Fotos, Ohne Worte | Kommentare (0)

Eine Frage an Finanzminister Carsten Kühl

Dienstag, 16. April 2013 16:51

Rheinland-Pfalz kauft Steuerdaten-CD, um «konsequent gegen Steuerbetrug» vorzugehen. Noch Fragen? Ähm, ja. Wie immer, wenn solche CDs erworben werden:

Mail an Carsten Kühl, Finanzminister von Rheinland Pfalz, am 16.04.2013

Lieber Carsten Kühl.

Wie ich heute verschiedenen Medien entnehme, hat nun auch das Land Rheinland-Pfalz für vier Millionen Euro eine Steuerdaten-CD angekauft.

Ob dieser Handel in Deutschland – wenn auch durchaus nachvollziehbar – rechtens ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Wollen wir es der Einfachheit halber annehmen. Die Frage, die mich als ehrlichen Steuerzahler umtreibt, ist denn auch eine weit einfachere. Eine, die sich ganz in Ihrem Sinne mit Steuergerechtigkeit beschäftigt:

Wie dürfen wir uns die ordentliche Versteuerung dieser vier Millionen Euro vorstellen?

Antwort vom 29.04.2013 via Pressesprecher Horst Wenner

Lieber Herr Eyholzer,
anbei eine Antwort unseres Finanzministers Dr. Carsten Kühl auf Ihren Blog.
Wir freuen uns über die Veröffentlichung.

Rheinland-Pfalz kauft Steuerdaten-CD, um «konsequent gegen Steuerbetrug» vorzugehen. Noch Fragen? ThinkPunk wäre nicht ThinkPunk, wenn es nicht noch Fragen gäbe. Und der rheinland-pfälzische Finanzminister wäre nicht Carsten Kühl, wenn er keine Antworten hätte:

Der Ankauf der Daten ist rechtens. Sonst hätte das Land ihn nicht getätigt. So einfach wie ThinkPunk und ich es mir mit dieser Feststellung machen, war es natürlich nicht. Da haben viele Ermittler, Beamte, Abteilungs- und Behördenleiter geprüft, am Ende ein Minister entschieden. Mit der Frage haben sich in Deutschland grundsätzlich viele Gerichte und am Ende auch das Bundesverfassungsgericht beschäftigt. Der sehr intensive Abwägungsprozess, welches Rechtsgut höher zu bewerten ist, ist bei diesem Angebot zu Gunsten der staatlichen Gewalt ausgefallen.

Eine intelligente und wenn man sie beim Thema konsequent durchdenkt spannende Frage stellt ThinkPunk dann als seine zentrale Frage: Wie darf man sich die ordentliche Besteuerung des Kaufpreises vorstellen? Wie man es von einer guten Verwaltung erwarten kann: Der Kaufpreis von 4,414 Millionen Euro für die Steuer-CD wurde in Deutschland pauschal besteuert. Die Steuer wird vom Land Rheinland-Pfalz abgeführt. Das ist im Kern die einfache Antwort auf eine „einfache Frage“.

Flattr this

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Eine Frage an..., Politik, Schweiz | Kommentare (0)