Beitrags-Archiv für die Kategory 'Bildungslücken'

Pyramidensysteme

Freitag, 23. September 2016 11:56

Kürzlich wurde ich wieder mal auf ein neues System zur Finanzierung von privaten Wünschen angesprochen.

Da ich mich dort nicht anmelden möchte, nur um genauere Informationen zu erhalten um mich speziell zu diesem System zu äussern, werde ich mich hier mal allgemein mit einer kurzen Darstellung zum Thema Pyramiden- und Schneeball-System äussern. Auch weil “Habe lange im Netz gesucht und nur Positives gelesen” ein gerne verwendetes Argument ist, [...]

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Gesellschaft | Kommentare (0) | Autor:

17. Bundesland Schweiz

Mittwoch, 19. Juni 2013 7:53

MTV weiss mehr. Oder weniger.

Screenshot einer Meldung beim Besuch von MTV.com

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Digital, Politik, Schweiz | Kommentare (0) | Autor:

Kommunikation im Wandel der Zeit

Sonntag, 2. Juni 2013 14:46

Die Welt dreht sich. Und mit ihr so mancher Kopf. Kein Wunder. Sind wir doch alle (ausser dieser eine Kerl, der sich standhaft weigert – kleine Respektpause) praktisch immer, überall und sofort erreichbar.

Einen kleinen Eindruck der Veränderungen und der damit einhergehenden Gefahren liefern die folgenden Zahlen, die von einer Recherche für ein kleineres Projekt übrig blieben. Quellen siehe in der Klammer hinter dem Text.

Grafische Aufarbeitung jederzeit willkommen.

Pferd und Kutsche

Postkutsche, 1700, 2 Km/h, Tagesleistung 20-30 Km (2,4,11)
Postkutsche, 1815, 4 Km/h, Tagesleistung 40-50 Km (4)
Postkutsche, 1850, 10 Km/h, Tagesleistung 100-120 Km (2,4,11)

Anfangs Postkutsche Frequenz gering. Bestenfalls zweimal/Woche (5)
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts täglicher Verkehr eingeführt (5)

Eilboten (ausser Konkurrenz)

Päpstliche Eilboten, 14. Jahrhundert, Tagesleistung 100 Km (7,9) [...]

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Digital, Gesellschaft | Kommentare (0) | Autor:

Slartibartfast über Zürich

Mittwoch, 24. Oktober 2012 15:32

Heute in Züri gesehen und wie vom Blitz dreifach erschlagwortet:

Slartibartfast – 21. Dezember 2012 - Erde Version 3

Hauptbahnhof Zürich | Alle Rechte am Bild bei thinkpunk.ch

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Fotos, Zürich | Kommentare (0) | Autor:

Der zweifelhafte Nutzen selbsterfüllender Trendstudien

Sonntag, 19. August 2012 8:15

Am 23. September 2012 dürfen wir wieder einmal über zwei Volksinitiativen und einen Bundesbeschluss entscheiden. Bis dahin gilt es, sich sich eine möglichst fundierte, eigene Meinung zu bilden.

Doch noch ehe wir dafür Zeit hatten, werden wir auch schon wieder mit einer von der SRG SSR in Auftrag gegebenen Umfrage der gfs.bern eingedeckt.

Und wie bei jeder dieser Trendstudien fragt sich der Schreibende, in welcher Form die Veröffentlichung eines auf der Befragung von 1203 Stimmberechtigten basierenden «Trends» der Meinungsbildung dienen soll.

Lesen wir deshalb kurz einen vor einiger Zeit auf dem gfsbern-Blog erschienenen Beitrag von Claude Longchamp:

Wahrscheinlichste Meinungsverläufe bei Volksinitiativen

«Die Politikwissenschaft weiss über die Funktionen [...]

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Gesellschaft, Politik, Schweiz | Kommentare (0) | Autor:

Noch eine Statistik zur UEFA Euro 2012

Mittwoch, 13. Juni 2012 12:16

19 Spieltage. 31 Spiele. 88 Tore. Ein Sieger (Oder Verlierer):

Canon

Richtig. Diese Statistik dreht sich nicht um das Abschneiden der einzelnen Nationalmannschaften und nur am Rande um die gefallenen Tore. Der Autor befasst sich vielmehr mit den zum Zeitpunkt eines Tores gerade am Spielfeldrand als Bandenwerbung eingeblendeten Marken. (Irgendwas muss bei diesen Spielen auch ein unbeteiligter Schweizer zu tun haben.)

Je öfter eine Marke zum Zeitpunkt des Tores gerade an der Bande eingeblendet ist, desto höher steigt sie im Thinkpunk Betablog UEFA Euro 2012-Ranking. Ob man die auf diese Weise bewertete Marke auch zur Europameisterin ernennen sollte – der Sponsor damit sein Geld am besten investiert hat -, hängt wie so vieles im Leben von der Sichtweise ab.

Bemessen an der reinen Präsenzzeit kann man wohl die meistgesehene Marke zur Siegerin der EM erklären. Allerdings müsste diese zum Zeitpunkt des Tores vom Zuschauer auch tatsächlich wahrgenommen werden. (Sinn und Zweck von Werbung.) Was aber zum Tor-Zeitpunkt nicht erwartet werden sollte und uns zur zweiten möglichen Sichtweise führt. Andererseits verfügt die Welt jetzt über dieses Ranking…

Hier nun – egal ob Gewinner oder Verlierer – die zusammengetragenen Resultate.

Die Entscheidung über Sieg oder Niederlage, sowie das Erkennen allfälliger Muster und Kausalzusammenhängen von Torschüssen, Werbung, Nationen und Marken (oder anderem) überlässt der Schreibende dem geschätzten Leser.

Die Übersicht nach Spielen

8.6.12 Gruppe A

Polen – Griechenland

1:0 Sharp | 1:1 Orange

Russland – Tschechien

1:0 Castrol | 2:0 Adidas | 2:1 (Respect) | 3:1 Sharp | 4:1 Powerade

9.6.12 Gruppe B [...]

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Werbung | Kommentare (0) | Autor:

Zahlen zum Sitzpolstermuster in der Zürcher S-Bahn

Donnerstag, 3. Mai 2012 9:09

Kürzlich befassten wir uns mit der Frage, welches Muster die gelben Punkte auf den Stoffen der Zürcher S-Bahn-Sitzpolster bilden.

Die Antwort kennt und erklärt uns heute Anna-Maria Müller, Designerin bei Lantal Textiles – Transportation Fashion in Langenthal. Sie hat das Design in Zusammenarbeit mit dem SBB Designer entworfen:

Dessin QUADRUS S-Bahn Zürich

Die Unregelmässigkeit in diesem Muster ist gewünscht und wird allein durch die gelben Punkte erzielt. Die grosse Kunst des “Musterdesignens”, des Textildesigners, besteht nun darin die gelben Punkte so anzuordnen, dass sie nicht „bildern“, d.h. dass keine Regelmässigkeiten entstehen.

Die Anordnung in Zahlen (Knobler, ab hier nicht weiterlesen).

Das Muster ist in drei Farben gewoben, es wiederholt sich in der horizontalen Richtung nach 52cm (maschinentechnisch bedingt) und in der vertikalen Richtung nach 42,8cm. Der Farbanteil der Grundfarbe dunkelblau = 95%, der Farbanteil der Farbe türkis = 4,6% und der Farbanteil der Farbe gelb = 0,4%.

Da nun ein Wiederholungsrapport dieses Dessins breiter ist als der Sitzrücken, werden Sie den Breitenrapport nie finden können. In der Höhe wiederholt sich das Dessin nach 42,8cm. Somit sollte es möglich sein in der vertikalen Richtung eine Wiederholung zu sehen.

In welcher Ordnung die gelben Punkte jeweils innerhalb des 42,8 x 52 cm grossen Rasters zueinander stehen, sei an dieser Stelle nicht verraten. Mit den gerade erhaltenen Angaben sollte sich das Muster aber mit ein wenig Denkarbeit rekonstruieren lassen. Also auf ein Neues.

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Fragen | Kommentare (0) | Autor:

Acid Man

Mittwoch, 25. April 2012 10:06

Da findet man beim Stöbern in alten Kisten noch ältere Mix-Tapes aus dem letzten Jahrhundert. Und schon ist man wieder mitten drin. Stahlkappenschuhe. Smiley. Stroboskop. Und – Über 125 bpm (!!)

We call it Acid von D Mob

Acid Man von Jolly Roger

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Rückschau | Kommentare (0) | Autor:

Countdown to the answer to life, the universe and everything

Montag, 2. Januar 2012 13:05

Nachtrag 5.2.2012: nichts davon gemerkt.

Thema: Bildungslücken | Kommentare (0) | Autor:

Schutz vor Velodiebstahl

Mittwoch, 30. November 2011 15:45

Tipp Nummer 2:

Velo nicht nur abschliessen, sondern auch anschliessen.

Stauffacher Zürich | Alle Rechte am Bild bei thinkpunk.ch

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Thema: Bildungslücken, Fotos, Zürich | Kommentare (0) | Autor: