Pyramidensysteme

Kürzlich wurde ich wieder mal auf ein neues System zur Finanzierung von privaten Wünschen angesprochen.

Da ich mich dort nicht anmelden möchte, nur um genauere Informationen zu erhalten um mich speziell zu diesem System zu äussern, werde ich mich hier mal allgemein mit einer kurzen Darstellung zum Thema Pyramiden- und Schneeball-System äussern. Auch weil “Habe lange im Netz gesucht und nur Positives gelesen” ein gerne verwendetes Argument ist, dem man seine eigenen Aussagen entgegenstellen sollte. Vielleicht hilft es ja bei der Meinungsbildung und der Frage, ob so etwas funktionieren kann. Also:

Mathematik ist keine Ansicht

Egal wie sich so ein System nennt. Das Problem mit Pyramidensystemen liegt (abgesehen von allfälligen moralischen Bedenken) darin, dass dem System sehr schnell die benötigten neuen Mitglieder/Spender ausgehen. Sprich, es kommt kein Geld mehr bis zur Spitze nach oben.

Angenommen, in so einem Spiel hat jeder Angeworbene nicht mehr als zwei weitere Mitspieler zu finden und anzuwerben.

Dann stehen schon ab Stufe 32

4.294.967.295 Teilnehmer 4.294.967.296 benötigten anzuwerbenden Personen gegenüber.

Das wird bei einer Weltbevölkerung (in der Annahme, jeder Mensch auf diesem Planeten würde mitspielen) von ca. 7,3 Milliarden Menschen (Stand 2015) schwierig.

Davon ausgehend, dass nicht jeder mitzieht und in vielen Weltgegenden auch kein Geld für sowas frei ist, wird die Sache noch schneller ein Ende finden. Nehmen wir an, es beteiligen sich weltweit 1% der Bevölkerung an deiner Pyramide.

Dann steht das System schon ab Stufe 25

33.554.431 Teilnehmer 33.554.432 benötigten anzuwerbenden Personen

bei 73 Mio spielbereiten Menschen auf der Kippe.

Selbst wenn die Spitzen nach einer Weile aussteigen – sagen wir nach Runde sieben – und sich noch einmal von Neuem beteiligen, wird sich an der Gesamtsituation nicht viel ändern. Dann sehen die Zahlen folgendermassen aus:

Stufe 32
4.278.190.079 Teilnehmer statt 4.294.967.295 Teilnehmer
bei weiterhin 4.294.967.296 benötigten anzuwerbenden Personen.

Stufe 25
33.423.359 Teilnehmer statt 33.554.431 Teilnehmer
bei weiterhin 33.554.432 benötigten anzuwerbenden Personen.

Ein kleiner Überblick, wie schnell so ein System anwächst findet sich in der folgenden Tabelle. Rot und blau gekennzeichnet, ab wann man – davon ausgehend, dass man frühestens nach Runde sieben Geld erhält – spätestens nicht mehr davon ausgehen kann, überhaupt etwas zu erhalten. Gelb markiert die Anzahl benötigter Teilnehmer bis Geld fliesst, wenn die Spitze erst nach Stufe sieben zum Empfänger aufsteigt. Die Tabelle stellt das Ideal dar, in dem keiner vorzeitig aussteigt.

Pyramide

Exponentielles Wachstum in Pyramidensystemen.

Hoffe, ich habe mich bei den Zahlen nicht vertippt. Die Grössenordnung sollte aber auf jeden Fall sichtbar werden.

Artikel mit Freunden teilen
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Blogosphere
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • Yahoo! Buzz
  • Google Buzz
  • email

Autor:
Datum: Freitag, 23. September 2016 11:56
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Bildungslücken, Gesellschaft

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben

*